Baden

ich hasse baden!
klar isses gut von wegen tiefen reinigung, aber ich liege fuer ne Viertelstunde da drin und ich bade zu Schluss in meinem eigenen Dreck und das ist eklig.
Ich dusche lieber, weil das Wasser an einem vorbei fliesst und den dreck mitnimmt.
Aber meine pyelusphobie (badewannenangst) kommt warscheinlich dadurch zustande, dass ich meisst nach meinen beiden Schwestern und meiner mutter ins wasser soll, und dann frage ich mch wirklich wieviel leben in der wanne existiert, bzw. nicht existiert.
Ich war zum beispiel gestern baden und musste mich danach noch einmal abduschen, weil ich mich dreckiger gefuehlt hab als vorher (naja nich ganz aber doch schmutzig).

Advertisements

2 Antworten to “Baden”

  1. Ich LIEBE es zu Báden, leider mache ich das viel zu selten…
    Dieses Gefühl ewig aufgewärmt zu werden und sich voll und ganz zu entspannen.
    Das ist das Nonplusultra

  2. phüne Says:

    ich mag baden auch, aber ich möchte doch lieber in meiner eigenen suppe schwimmen! mein badewasser mit jemanden zu teilen, fänd ich auch irgendwie schon wieder komisch. es kommt ein bisschen drauf an…
    ich mag baden auch.
    ich habe ja hier keine wanne! *rabääääh* jedes mal, wenn ich meine mama besuche, muss ein vollbad sein. super!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: