Konsumgesellschaft

Einstein fiel letztens bei einer seiner täglichen INTERNET analysen auf, dass Massen von INTERNETfernsehen existieren, in denen konsumhungrige Leute ihren Durst nach „Entertainment“ stillen.
Youtube kann auch Askelion stundenlang beschäftigen, er will sich nur das neueste Workout von MensHealth ansehen (MensHealth hat auch immer mindestens 1 schönes Bild an dem sogar Ludi immer Gefallen findet) und landet dann auf igendwelchen Hentaiverarschungen, denn auf Youtube darf kein „anstössiges“ MAterial gezeigt werden. Die Leute in den USA wollen nämlich auch ihre kostbare Zeit vereuden.

Ganz besonders erkennt man diese Einstellung an dem INTERNETfernsehportal   Kopfzalat  solange ihnen Etwas vorgeworfen wurde konnten sie selber reden und Dinge schreiben, aber sobald von ihnen gefordert wird selber kreativ zu werden, siehe Drehbuch selber schreiben, schalten sie ab. Man liest sich sogar noch die Ideen der Anderen durch, aber nur nichts schreiben. Man könnte ja kreativ werden.

Einige nehmen sich einen Blog um des Bloggen’s willen, nicht nur um den Blog zuhaben, doch ich vermute, die Zahl der Bloggenden ist um vieles kleiner, als die Zahl derer, die den Blog lesen.

Wie ihr an meinen Schlagworten erkennen könnt, führe ich eine Studie durch, wie viele der Blogleser auf diesen Beitrag klicken, um einen noch krasseren Konsum auszuleben, dem „Durchlesen->Wichsen gehen“ Konsum.

So ich muss auch mal meckern!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: